Symbolfoto der Mitgliedskarte

Umbau der Vereinszentrale

3. Juni 2020 | Zurück zur Übersicht

2011 bezog das Grüne Kreuz Steiermark, nach einer großen Renovierung des ehemaligen Baumarktgebäudes, den derzeitigen Standort in St. Stefan ob Stainz. Im Gebäude ist nicht nur die Regionalstelle Stainz sondern auch der Verein des Grünen Kreuz Steiermark mit seinem Schulungszentrum angesiedelt. Nun nach neun Jahren waren weitere Umbaumaßnahmen dringend notwendig. Im Erdgeschoss mussten die teils 60 Jahre alten Fenster, die leider undicht waren, dringend getauscht werden. Zusätzlich ist der Bedarf nach einem zweiten Schulungsraum für kleinere Gruppen (10-15 Personen) in den letzten Jahren gestiegen. Es waren zwar im Obergeschoss zwei Räume dafür vorhanden, diese entsprachen aber auf Grund der niedrigen Raumhöhe nicht der Arbeitsstättenverordnung, somit konnten ca 90m² nicht genutzt werden.

Gemeinsam mit der ortsansässigen Architektin Aglaja Reicher entstand ein moderner Plan mit einer klaren Linienführung für den Umbau. Für eine kürzere Bauzeit entschied man sich für eine Stahlkonstruktion mit Holzriegel, die auch in den Räumen sichtbar ist. Für die moderne Optik der Fassade wurden Verbundplatten in Bronze auf eine Alu Unterkonstruktion geklebt. Insgesamt wurden im Obergeschoss rund 100m² Nutzfläche geschaffen und insgesamt 23 neue Fenster eingebaut.

Im Zuge des Umbaus wurde für eine bessere Akustik im bestehenden großen Schulungsraum eine Schallschutzdecke eingezogen und darin sowie auch im Großraumbüro eine Klimaanlage installiert.
Die Planung des gesamten Umbaus erfolgte noch vor der Covid-19 Pandemie. Als diese Ausbrach, waren die alten Mauern bereits abgetragen und es gab kein zurück mehr. Trotz der strengen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen konnte er Bau innerhalb von 2,5 Monate fertig gestellt werden.

Fotos: Liebessinn Architektur, Alois Rumpf, Grünes Kreuz Steiermark

 

Zurück zur Übersicht