Symbolfoto der Mitgliedskarte

Hochgrail: Auto rollte los - drei Verletzte

26. Juni 2011 | Zurück zur Übersicht

Am Freitag den 24. Juni 2011 wurde das Grüne Kreuz Steiermark am frühen Abend alarmiert, dass auf der L657 in Hochgrail - St. Stefan ob Stainz - ein schwerer Verkehrsunfall passiert ist. Alarmiert durch die Leitstelle startete, das in St. Stefan stationierte First Responder Fahrzeug, sofort los Richtung Unfallort. Zeitgleich wurden auch zwei RTW verständigt die mit insgesamt sechs Notfalls- und Rettungssanitäter zum Einsatz fuhren.
Am Unfallort angekommen erfuhr man erst was eigentlich passierte. Ein 84-jähriger Wiener hatte sein Fahrzeug auf einer steilen Auffahrt bei einem Buschenschank geparkt. Er stieg aus und seine Lebensgefährtin blieb im Auto sitzen. Plötzlich begann der Pkw rückwärts zu rollen. Nach etwa 20 Metern stieß der Wagen einen die Straße querenden Passanten nieder und rollte weiter zwischen einem Reisebus und einem Pkw hindurch.

Dort prallte der Wagen gegen einen 63-jährigen Mann und überrollte eine 56-jährige Frau aus Weißenbach bei Liezen. Die Frau wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Die beiden Männer erlitten leichte Verletzungen.

Die Rettungssanitäter des Grünen Kreuz Steiermark mussten nicht nur die Verletzten versorgen sondern auch die geschockten Unfallzeugen. Neben dem Grünen Kreuz Steiermark waren auch noch der ÖAMTC Rettungshubschrauber, die Polizei, die Feuerwehr und das Rote Kreuz im Einsatz. Die schwerverletzte Frau wurde mit dem Hubschrauber in das Universitätsklinikum Graz geflogen. Die zwei Leichtverletzten wurden mit den RTWs in das LKH Deutschlandsberg gebracht.

Hochgrail rollendes Fahrzeug

Zurück zur Übersicht